Fortbildungsprogramm der TUHH,
Frühjahr 2019

Weiterbildung der TUHH: IuK-Kurse

Anwendungsvirtualisierung mit Docker

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TUHH

Voraussetzungen:

Keine

Inhalt:

Die Virtualisierungssoftware Docker ist in den vergangenen Jahren vielerorts zu einem wesentlichen Baustein in der IT-Infrastruktur von Unternehmen geworden. Aber auch in Lehre und Forschung entfaltet Docker seine Potenziale[1].

Die Fortbildung bietet einen praxisorientierten Einstieg in die Anwendungsvirtualisierung mit Docker. An konkreten Beispielen werden die Installation, die grundlegenden Funktionen und Konfigurationseinstellunge​n sowie erprobte Einsatzszenarien von Docker an der TUHH besprochen und ausprobiert.

Die Fortbildung umfasst folgende Inhalte:

  • Anforderungen an Hard- und Software für den Einsatz von Docker
  • Installation und Konfiguration
  • Docker in der Shell (Linux/MacOS; Windows-User_innen setzen Docker in einer virtuellen Maschine ein.)
  • Docker-Images herunterladen und Container starten
  • Eigene Images bauen mit Dockerfile und Docker-compose
  • Container verlinken
  • Deployment von Docker-Containern
  • Backups, Updates und Wartung

 

 

Lernziele:

Die Teilnehmenden

  • können beurteilen, in welchen Zusammenhängen Docker nützlich und sinnvoll für ihre Arbeit ist
  • können offene und frei verfügbare Docker-Images herunterladen und Container darauf starten
  • können einfache Images selbst erstellen
  • verstehen Docker-Netzwerke und können diese selbst einrichten
  • haben einen Einblick in das Zusammenspiel von Docker und GitLab an der TUHH gewonnen
Trainer: Axel Dürkop, Andreas Böttger
Termin: 07.05.2019 bis 08.05.2019, 09:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
Ort: Kasernenstr. 12 (F), Raum E07
Anmeldung: bis 03.05.2019

Anmeldeformulare